Home Alle Wohnungen Karte Über uns Stadtviertel Kontakt AGB Gästebewertungen
           
Anreise Erwachsene Babys 0-1 Jhr.
Abreise Kinder 2-9 Jhr. Feinsuche
   
Stadtviertel
       
Das Altstadtviertel São Vicente / Alfama

São Vicente/Alfama ist das älteste Viertel Lissabons. Das Viertel entstand um die imposante Burganlage Castelo São Jorge vor ca. 800 Jahren.
Lissabons bedeutendste Sehenswürdigkeiten können Sie im Viertel und in der unmittelbaren Nachbarschaft unserer Wohnungen besichtigen.
Es ist ein Genuss, sich durch die engen Gassen, über Marmorplätze und an Aussichtspunkten mit traumhaften Blicken, durchs Viertel treiben zu lassen. Immer wieder entdeckt man wunderbare Architektur, historische Bauelemente, winzige Werkstätten, Cafes und kleine Restaurants. Man sollte gar nicht so viel planen, sondern einfach auf Entdeckungsreise gehen. Im direkten nördlichen Anschluss beginnt der sehenswerte Altstadtteil Graca mit vielen Einkaufsmöglichkeiten. Wenige Schritte die Straße abwärts unseres Altstadthauses, liegt die berühmte Renaissanceklosteranlage Mosteiro de São Vicente de Fora. In unmittelbarem Anschluss beginnt der traditionsreiche Flohmarkt Feira da Ladra mit historischer Markthalle. Im unteren Bereich des Marktes steht der größte Sakralbau Lissabons, die Barockkirche Santa Engracia. Unbedingt einen Besuch müssen Sie der ältesten Kirche Lissabons der Kathedrale Sé abstatten. Im Viertel gibt es außerdem die schönsten Aussichtspunkte mit kleinen Cafes und traumhaften Blicken auf die große Tejobucht. Besonders früh am Morgen oder zum Sonnenuntergang ein einmaliges Erlebnis. Die schönsten Stadtrundfahrten durch die gesamte Altstadt, bieten die alten Straßenbahnen Nr.12 und 28.

Tipps:
Ein tolles Freiluftcafé mit Panoramablick liegt direkt vor der Igreja da Graca, bei schönem Wetter morgens oder abends unbedingt einen Besuch wert, um die schönsten Sonnenauf- und Untergänge der Stadt zu bewundern. Die historische Markthalle mit wechselndem Mittagstisch auf dem Flohmarkt A Feira da Ladra, immer Dienstag & Sonnabend. Das kleine, trendige Restaurant Vinho sem Principio, im unteren Teil der Alfama, überzeugt durch eine umfassende Weinkarte und portugiesische kulinarische Spezialitäten. Faz Figura in der Rua do Paraiso ist ein tolles Abendlokal gehobenen Standards, das einen herrlichen Blick über den Tejo bietet. Wir empfehlen Ihnen Fensterplätze zu reservieren. Oberhalb des Fadomuseums gibt es einen der besten Fadoplätze der Stadt, die Parreirinha do Fado. Hier können Sie, bei einem leckeren Abendessen, portugiesischen Künstlern, von nationaler und internationaler Bedeutung, lauschen.

Anreise vom Flughafen:
Der Flughafen befindet sich ca.10 km nördlich vom Viertel. Die schnellste Verbindung bietet das Taxi. Der Preis darf jedoch ca.15 EUR nicht überschreiten. Wir empfehlen eine vorherige Preisabsprache. Vom Flughafen fahren Sie mit der Metro bis zum Santa Apolonia Bahnhof. Mit dem Aerobus können Sie zum Rossio Platz fahren und weiter vom benachbarten Platz Martim Moniz mit der Tram Nr.28 bis zum Kloster São Vicente fahren. Unser Altstadthaus finden Sie in der Rua de São Vicente ca. 50 m von der Haltestelle entfernt.